Zur Navigation


Diabetesbehandlung bei Dr. Irene Pecnik in 1130 Wien

Diabetes (Zuckerkrankheit) ist eine sehr häufige Stoffwechselerkrankung, man unterscheidet den insulinpflichtigen Typ 1 und den zunächst nicht insulinpflichtigen Typ 2 (seltene Ursachen hier nicht angeführt).

Diabetiker benötigen neben Routineüberweisungen (Augen, Nerven) auch Materialien wie etwa BZ- Messstreifen und Insulinapplikationshilfen. Die Häufigkeit der BZ-Kontrollen richtet sich nach Ihrer Therapie und wird individuell vereinbart.

Das Therapie Aktiv Programm

Meine Ordination in 1130 Wien ist eine DIABETES-SCHWERPUNKTPRAXIS. Diabetes-Schulungen und ENPOWERING sind für eine aktive Mitarbeit betroffener Patienten unerlässlich und verhelfen zur Unabhängigkeit. So unterstütze ich unter anderem das Therapie Aktiv Programm für Typ II Diabetiker. Das Therapie Aktiv Programm ist ein qualitätsgesichertes Programm, das derzeit auch Gruppenschulungen auf Kassenkosten anbietet.

Diabetes-Schulungen sind keine reinen Ernährungsberatungen, sondern helfen mit der chronischen Erkrankung Diabetes besser zurechtzukommen, Sie erfahren auch viel über spezielle Angebote (Soziales, Bewegung und mehr) und über die Hintergründe der Stoffwechselstörungen.

Mit Diabetes leben lernen

Einschulung auf Messgeräte und Pens erfolgen bei den Ordinationsassistentinnen. Dünne Pen-Nadeln und Lanzetten mit verschiedener Eindringtiefe ermöglichen eine schmerzarme Blutgewinnung an den seitlichen Fingerkuppen und eine schmerzfreie Insulinapplikation.

Helfen Sie uns bei der Verordnung, indem Sie Muster mitbringen, es gibt nämlich eine Vielzahl von Materialien. Bringen Sie bitte Ihr Tagebuch bei jedem Besuch mit und vergessen Sie nicht „Selbstkontrolle ist wichtig für Ihre Unabhängigkeit“.